Formales Risikomanagement

Risikocompliance und Risikohandbuch

Die Grundlage für professionelles, aktives Risikomanagement stellt eine durchdachte, integrierte Organisation der Entscheidungsprozesse, Zuständigkeiten, Reportingwege und Kontrollinstanzen dar.

Risikomanagement-Organisastion

RM-Organisation, RM-Handbuch, RM-Prozess
Im Rahmen des Moduls MERIT-Risikomanagement-Organisation wird je nach Ausgestaltung der bisherigen Unternehmensstruktur (Abteilungen, Verantwortungsbereiche, Konzernaufbau) ein Regelwerk für die Einrichtung einer adäquaten RM-Organisation ausgearbeitet. Der Aufbau sowie die Implementierung dieser Richtlinien werden durch unsere Beratung gestaltet und begleitend unterstützt. Ziel ist es, im Unternehmen die notwendige Infrastruktur aufzubauen, welche zeitnahes und rasches Handeln hinsichtlich RM-Maßnahmen erlaubt.  

Berichtwesen

State-Of-The-Art MIS
Grundlage jeglicher Risikomanagement-Aktivitäten sollte auf der einen Seite eine umfassende Information über die Risikoposition einer Unternehmung und auf der anderen Seite das nachgelagerte Reporting über getroffene Risikomanagement-Maßnahmen sein. Genau diesen Informationsbedarf deckt das MERIT-Berichtwesen ab. Dabei wird hier nicht nur nach Analyse- und Kontrollberichterstattung unterschieden, sondern auch nach Zielpublikum der Reportinginfrastruktur. So gibt es üblicherweise für die übergeordnete Unternehmenssteuerung eine Zusammenfassung der aktuellen Risikoposition auf einer DIN A4-Seite.