Beratungsmandat

Rundum-Schutz Paket

Zusammenfassung

  • Umfassende Risikoberichterstattung hinsichtlich Risikopositionen und Exposure
  • Führung und Abstimmung des zentralen MERIT-Positionsbuchs 
  • Erarbeitung und periodische Adaptierung einer Strategieempfehlung
  • Direkter und jederzeit verfügbarer Ansprechpartner bei MERIT
  • Bei Bedarf Teilnahme an Besprechungen interner Themen (Rohstoff-Jourfix)

Beschreibung

Im MERIT-Beratungsmandat werden sowohl die wesentlichen Inhalte der Basisberatung begleitend umgesetzt, als auch periodische Updates der Risikoanalysen vorgenommen und durch permanente Servicedienstleistungen unterstützt. Dazu zählen insbesondere:

  • Führung und Abstimmung des zentralen MERIT-Positionsbuchs 
  • Regelmäßige Abstimmung der Positionen telefonisch oder per eMail-Verkehr
  • Risikoreports als umfassende Gesamtdarstellung der Bedarfe, Exposures, Hedgeoperationen und Bewertungen
  • Basierend auf den Risikoreports Installierung und Dokumentation eines „state-of-the-art“-Risikomanagements
  • Periodische Updates der Strategieempfehlungen unter Berücksichtigung der Entwicklungen einzelner Marktparameter

Das Beratungsmandat beinhaltet die Basisbereitschaft für alle Fragen rund um die jeweilig betreffenden Rohstoffe sowie für deren Orderabwicklung zur Verfügung zu stehen. Dies betrifft handelsseitig einen Exklusiv-Händler als auch beratungsseitig einen für den Kunden definierten Consultant. Darüber hinaus unterstützen wir Sie weiters gerne bei der internen Argumentation von Risikomanagement- und Absicherungsmaßnahmen.

Neben der Risikoberichterstattung und laufenden Unterstützung bei Markt- und Absicherungsfragen umfasst das MERIT-Beratungsmandat auch die aktive Teilnahme an Rohstoff-Jourfixes. Das heißt, bei Kundenwunsch nehmen Vertreter von MERIT an einer regelmäßigen Rohstoffbesprechung teil. Dabei ist die Teilnahme eines Markt-Spezialisten und eines Beraters seitens MERIT angedacht. Inhalt eines entsprechenden Jourfixes sind sowohl Auswertungen zur Marktlage als auch das Eingehen auf die spezifische Position des Unternehmens mit Berücksichtigung der damit verbundenen Risikokennzahlen (Spread, VaR, Szenariosimulationen, Stress-Tests, etc.). Periodisch wird der Status-quo der Risikopositionen erhoben und Updates des Risikoportfolios in Form eines MERIT-Positionsbuches durchgeführt. Quartalsweise oder je nach Bedarf werden die Positionen nach der allgemein anerkannten VaR-Methode bewertet und in einem MERIT-Risikoprofil dargestellt.

beratungsmandat01small

Nutzen

  • Kurzes und prägnantes Management-Reporting
  • Regelmäßige Risikoberichterstattung
  • Periodische Updates von Strategieempfehlungen
  • Jederzeit verfügbarer Ansprechpartner bei MERIT
  • Zeitgerechte Marktinformationen durch Handelsspezialisten
  • Bearbeitung von orderbezogenen Fragestellungen