Energiemanagement

Langfristig orientierte Einsparungspotentiale nützen

Der ineffiziente Umgang mit Energie ist nicht nur schlecht für das ökologische Gleichgewicht, sondern treibt auch die Budgets für die laufenden Kosten in die Höhe. Der enorme Preisanstieg an den Öl- und Gasbörsen ist für viele Verbraucher seit Jahren bestenfalls ein Ärgernis und schlimmstenfalls existenzbedrohend. Nur ein kleiner Teil der Energiekonsumenten verwendet bereits Kurssicherungsinstrumente und erreicht damit eine Entkoppelung von Preisen und Kosten. Dabei ist strategisches Rohstoffmanagement keineswegs nur Großkonzernen vorbehalten sondern durch ihre einfache, transparente und effiziente  Abwicklung über Rohstoffbörsen auch für mittelständische Unternehmen leicht umzusetzen.

Energie- und Rohstoffmanagement werden weiterhin an Bedeutung gewinnen und zu einem zentralen Instrument der strategischen Unternehmensführung. Innerhalb der Rohstoffe dominieren die Energiemärkte, auf die fast zwei Drittel der Kurssicherungen entfallen, wobei sich Öl, Gas und Strom in etwa die Waage halten. Dann folgen die Metalle mit ca. 25 % Marktanteil und die übrigen Commodities.

Strategisches Energiemanagement sollte deshalb unbedingt langfristig orientiert sein und nicht in Einzelentscheidungen münden, die vielleicht das laufende Budgetjahr retten, aber die Katastrophe für die Folgejahre schon vorprogrammieren. Risikomanagement muss hier als Prozess verstanden werden, der basierend auf den Inputs von Unternehmensseite – geänderte Einkaufsvolumina, Produktinnovationen und Lieferantenkonditionen – und den Marktparametern – allen voran Volatilitäten, Terminspreads und Kursniveau.

Unterkategorien

Risikoberatung

Rohstoffrisiken in der Unternehmung

Besteht in meinem Unternehmen ein rohstoffabhängiges Risiko? Wie sehr hängt das Unternehmensergebnis davon ab? Was kann ich gegen meine Risikobelastung tun? Dies und mehr wird im Rahmen einer Risikoberatung durch MERIT beantwortet.

Artikel anzeigen...

Contracting

Vertragsoptimierung und Vertragsstandardisierung

Versteckte Nebenkosten in Verträgen oder undurchsichtige Preisfixierungsmodalitäten verteuern oftmals den Einkauf von Rohstoffen. MERIT hilft bei der Analyse von Einkaufspreisen, überprüft deren korrekte Abrechnung, unterstützt bei Neuverhandlungen und unterbreitet Vorschläge für ein standardisiertes, transparentes Vertragswesen.

Artikel anzeigen...

Exposuremanagement

Die aktive Steuerung des Unternehmensrisikos

Zeitnahes, aktives Exposuremanagement ist einer der wichtigsten Grundpfeiler der strategischen Unternehmensführung. MERIT bietet hier eine breite Palette vom Exposurerisiko-Reporting über Teilexposure-Management bis hin zu kennzahlengesteuerten externen Exposuresteuerung an.

Artikel anzeigen...

Brokerage

Direkte Absicherung über Partner der MERIT-Gruppe

Neben der Beratung bietet MERIT auch den Handel mit Rohstoffen physisch, über Partner oder direkt über die Börse an. Im Rahmen der MERIT-Gruppe stehen wir unseren Kunden bei ihren Absicherungsanliegen rund um die Uhr zur Verfügung.

Artikel anzeigen...